ILN – Das Direktverkehrssystem für Teilladungen & Stückgut

Die ILN - International Logistic Network GmbH & Co. KG a.A. ist eine seit 1998 europaweit agierende Stückgutkooperation, die mit Beginn des Jahres 2012 auch das Segment „Teilpartie“ abdeckt.

Die ILN setzt im Teilladungssegment auf die aus dem Stückgut bewährte Direktverkehrsstruktur zwischen den deutschlandweit 18 regionalen HUBs (TranShipmentPoints, kurz: TSP). Durch die direkte Vernetzung dieser 18 Standorte untereinander wird ein Direktverkehrssystem generiert, das Umweg- & Leerkilometer eliminiert und Kosten sowie Laufzeiten optimiert. Die vorhandenen Strukturen des Stückgutnetzwerkes ermöglichen es, synergetisch profitabel und effizient Teilpartien zu produzieren. Dabei werden zum einen bereits vorhandene Linienverkehre mit Teilpartien zugeladen, zum anderen neue Linien parallel den Stückgutverkehren für Teilpartien aufgebaut.

So wird zusammengeführt, was zusammen gehört: Hauptlaufkombination aus Teilpartien & Stückgut.

Automatisiert Teilladungen verschicken: mit ILN Teilpartie